Seit vielen Jahren arbeitet das Stailer-Team daran, zuverlässige Armbänder für jeden Tag für Ihre Uhr zu kreieren. 

Wir entwickeln, produzieren und verbessern unsere Produkte kontinuierlich

Der Erstellungsprozess jeder Armbandkollektion beginnt mit Skizzen, Zeichnungen und 3D-Modellen. Danach werden für jedes der Modelle geeignete Materialien aus den besten Gerbereien der Welt ausgewählt. Wir erstellen Prototypen von Armbändern, die gründlich getestet werden, um sicherzustellen, dass das zukünftige Armband allen aktuellen Industriestandards entspricht. Für die Herstellung der gewählten Armbänder verwenden wir hochpräzise Formen und Werkzeuge - das sichert ein Höchstmaß an Qualität in jeder Phase der Produktion.

Design

Die Uhrenarmbänder haben zwei Hauptfunktionen: die Befestigung der Uhr am Handgelenk und die Ergänzung des Gesamtbildes des Produkts. Bei der Designentwicklung sind wir stets bestrebt, diese beiden Faktoren zu berücksichtigen.
Unser Team arbeitet ständig an der Entwicklung neuer Modelle.


Die Entwicklung eines neuen Armbands umfasst die Formgestaltung und das Design, die Auswahl der richtigen Ledertextur und –farbe sowie des richtigen Futterleders, die Wahl der Dicke und Farbe der Nähte, die Wahl der Schließe - damit das Armband Ihnen lange dient, bequem zu tragen ist und Ihre Uhr harmonisch ergänzt.

Herstellung

01. Zuschneiden von Leder
Die Herstellung unserer Armbänder beginnt mit der Überprüfung jedes einzelnen Leders auf Dicke, spezifizierte Eigenschaften und Fehler. Die Teile des zukünftigen Bandes werden mit speziellen Stanzformen sorgfältig zugeschnitten.
02. Forming
Dank hochpräziser Metallformen und Metallwerkzeuge werden alle Lederteile mit höchster Sorgfalt und Genauigkeit miteinander verbunden.
03. Nähte
Unsere Armbänder werden mit hochpräzisen Nähmaschinen und den besten Nähgarne des Weltmarktführers „Amann“ genäht.
01. Zuschneiden von Leder
Die Herstellung unserer Armbänder beginnt mit der Überprüfung jedes einzelnen Leders auf Dicke, spezifizierte Eigenschaften und Fehler. Die Teile des zukünftigen Bandes werden mit speziellen Stanzformen sorgfältig zugeschnitten.
02. Forming
Dank hochpräziser Metallformen und Metallwerkzeuge werden alle Lederteile mit höchster Sorgfalt und Genauigkeit miteinander verbunden.
03. Nähte
Unsere Armbänder werden mit hochpräzisen Nähmaschinen und den besten Nähgarne des Weltmarktführers „Amann“ genäht.

Technologie

Laminieren von Leder und Kautschuk
Eine innovative Technologie, mit der zwei unterschiedliche Materialien, Oberleder und Kautschukfutter, zuverlässig miteinander verbunden werden können.
Laminieren von Leder und Kautschuk
PlasmaTech
Mit Hilfe moderner Hightech-Maschinen wird die Silikonoberfläche einer Plasmabehandlung unterzogen, wodurch wir zusätzliche Festigkeit, Staubbeständigkeit und eine spezielle Oberflächenstruktur erreichen können.
PlasmaTech
IPG/PVD Plating
Das vakuumbasierte Ionenplattieren ist heute der weltweit führende Standard für die Metallbeschichtung in der Uhrenindustrie. Fürs Auftragen der Goldfarbe wird 18-karätiges Gold verwendet.
IPG/PVD Plating
PerfoTech
Die hochpräzise Bandlochung erfolgt mit Hilfe von computergesteuerten Koordinatenmaschinen und modernen Schneidwerkzeugen. Diese Technologie ermöglicht das Stanzen von Löchern beliebiger Größe und Form über das gesamte Band.
PerfoTech
ThermoSeal Technology
Die Markentechnologie besteht aus drei Schlüsselkomponenten: hochpräzise Formen zum Fügen von Teilen unter Druck und Erhitzung, ein richtig ausgewählter Schmelzkleber auf Kautschukbasis und Temperaturkontrolle, die eine zuverlässige Verbindung aller Teile und die Elastizität der Verbindungsschichten gewährleistet
MIT (Most Important Technology)
Eine der wichtigsten Technologien bei der Herstellung jedes Armbandes ist die Handarbeit erfahrener Mitarbeiter sowie der Einsatz von Ingenieuren, die für die richtige Kombination aller Komponenten und Produktionsprozesse sorgen. Ihre harte Arbeit und ihr langjähriges Wissen sorgen für das Ergebnis - die Qualität Ihrer Armbänder.
MIT (Most Important Technology)

Qualitätskontrolle

Sowohl während der Entwicklung als auch nach der Produktion durchläuft jedes Modell eine Reihe von Tests, die den Gebrauch simulieren.

Hautreibungstest
Durchgeführt nach UNI EN ISO11640. Besteht aus 500 Zyklen der Hautreibung mit trockenem Filz und 250 Zyklen der Hautreibung mit nassem Filz unter Druck von 1 kg. Mit diesem Test wird die Beständigkeit von Außenfärbung und Lederverarbeitung gegen äußere Einflüsse bestimmt.
Belastungstests
Die Simulation von Schließen und Öffnen der Bandschließe erfolgt unter einer Spannung von mehr als 2 bar. Nach 2000 Zyklen wird das Band auf Integrität überprüft und das Aussehen des Bandverbandes beurteilt.
Test auf Schweißbeständigkeit
Bei diesem Test werden Leder und mit menschlichem Schweiß imprägnierter Filz, 48 Stunden lang unter eine Presse gelegt. Am Ende des Tests wird Leder nach Verfärbung überprüft.
Test auf Feuchtigkeitsbeständigkeit
Das fertige Armband wird in verschiedenen Zeitabständen ins Wasser gelegt. Am Ende des Tests wird die Menge der vom Leder aufgenommenen Feuchtigkeit gemessen. Nachdem das Band dann bei Raumtemperatur getrocknet wurde, wird wieder gemessen. Die Ergebnisse helfen die Feuchtigkeitsbeständigkeitsklasse und seine Wasserbeständigkeit zu bestimmen.
Zug- und Reißfestigkeit
Die fertigen Armbänder werden am Uhrengehäuse befestigt und mit einer speziellen Vorrichtung mit einer Kraft von 50N gespannt, wobei das Band um 135 Grad verdreht wird. Die Konstruktion des Bandes und seine Befestigung an der Uhr werden auf ihre Zuverlässigkeit überprüft.
Biegetest
Das in einer Spezialmaschine befestigte Armband wird im Bereich der Schnallenlöcher 2000 Mal gebogen. Nach jeweils tausend Wiederholungen wird die Lederoberfläche auf Unversehrtheit geprüft. Auch die Qualität der Verklebung der Bandkanten wird überprüft.
Test auf Farbechtheit des Leders (3M-Test)
Dazu wird 3M-Klebeband dreimal auf die Lederoberfläche geklebt und ruckartig abgezogen. Die äußere Schicht der Gerbung und Färbung sollte bei diesem Test nicht beschädigt werden.

Stoffe

01. Echtes Leder
02. Metall
03. Kautschuk
Верхний слой Наполнитель Подкладка
01. Echtes Leder Zurück
Oberleder
Für die Herstellung unserer Armbänder verwenden wir je nach Modell Anilinleder und Semi Anilinleder (Vollnarbenleder und Top-Grain Leder), das nach den besten internationalen Standards gegerbt und gefärbt wurde. Um eine Kombination aus Festigkeit, Elastizität, Weichheit und haptisch ansprechendem Material zu erreichen, studieren und wählen unsere Spezialisten kontinuierlich verschiedene Lederarten aus, führen regelmäßig zahlreiche Studien und Tests durch, bevor sie ein neues Material in der Produktion verwenden. Es ist auch notwendig, eine Reihe von spezifischen Anforderungen an das Aussehen, die Feuchtigkeitsbeständigkeit, die Farbechtheit und die verwendeten antiallergenen Materialien zu berücksichtigen. Alle für Stailer-Armbänder verwendeten Leder sind nach den europäischen RoHS- und REACH-Normen geprüft und teilweise TÜV-zertifiziert.
Polster
Als Polster können zwei Arten von Materialien verwendet werden:
● Leder hat eine ideale Steifigkeit und Elastizität, ist aber aufgrund der Komplexität der Formgebung in der Anwendung in vielen Modellen eingeschränkt;
● Mikrofaser ist ein spezielles Material, das den Eigenschaften von echtem Leder so nahe wie möglich kommt, aber gut geformt ist und es Ihnen ermöglicht, Bänder mit komplexen Formen herzustellen.
Futterleder
Das ist das wichtigste Element des Uhrenarmbandes, weil es mit Ihrer Haut in Berührung kommt.
Die folgenden Haupttypen von Futterleder werden bei der Herstellung von Stailer- Bändern verwendet:
  • Original Nubuck ist ein klassisches italienisches Leder. Eine besondere Behandlung verleiht dem Material eine unwiderstehlich weiche Textur Soft Touch.
  • Anfibio ist ein speziell entwickeltes Leder mit dem zusätzlichen Verschleiß- und Feuchtigkeitsschutz. Hergestellt auf der Basis von hochwertigen Vollnarbenleder aus der Europäischen Union. Dank spezieller Gerbtechnologien hat es eine haptisch angenehme Oberfläche und verleiht ein hervorragendes Tragegefühl.
  • Raw ist die Rückseite italienischer pflanzlich gegerbter Leder, ohne zusätzliche Pigmentschichten. Diese Leder zeichnen sich durch die maximal natürliche Textur.

Сталь 304L Сталь 316L Обработка и полировка
02. Metall Zurück
304L
ist der am häufigsten eingesetzte Edelstahl, korrosions- und säurebeständig. Aufgrund seines geringen Kohlenstoffgehalts werden die Herstellung, Verarbeitung und Politur erleichtert, weswegen er sehr vielfältige Verwendungsmöglichkeiten hat.
316L
ist ein kohlenstoffreicher Stahl. Durch den höheren Molybdängehalt bietet er die höchste Korrosionsbeständigkeit in aggressiven Medien. Er wird für die Herstellung von chirurgischen Instrumenten verwendet und ist das gebräuchlichste Material für die Herstellung von Luxusuhren.
Bearbeiten und Polieren
Zur Herstellung von Stahlprodukten werden hydraulische Pressen eingesetzt, die einen Rohling aus einem massiven Stahlstück schneiden, der dann nach einer von unseren Designern und Ingenieuren entwickelten Form gepresst wird. Neben dem maschinellen Polieren mit Abrasivstoffen sind alle Stahlprodukte hochglanzpoliert, was besondere Sorgfalt zu Details erfordert und daher von erfahrenen Mitarbeitern ausgeführt wird.
FKM (Fluoro Carbon Rubber) NBR (Nitrile butadiene rubber) Silicone Rubber
03. Kautschuk Zurück
FKM (Fluorkautschuk)
ist ein einzigartiges modernes Material mit den besten Werten in fast allen Parametern, die für die Herstellung von Uhrenarmbändern relevant sind.
Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften wird Kautschuk zur Herstellung von Raumschiffteile eingesetzt. Er hat eine höhere Dichte als andere synthetische Materialien. Deswegen gehören FKM-Bänder zu den verschleißfestesten und sind angenehm auf der Haut zu tragen.
NBR (Nitril-Butadien-Kautschuk)
ist ein synthetischer Kautschuk, der aufgrund seiner dem Naturkautschuk ähnlichen Eigenschaften in allen Anwendungsbereichen am häufigsten eingesetzt wird. Es ist ein sehr beliebtes Material für Uhrenarmbänder, da es temperaturbeständig ist und eine optimale Dichte für stabile und verschleißfeste Armbänder hat.
EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk)
ist eine andere Art synthetischen Kautschuks mit vielen zusätzlichen Additiven zur Kontrolle der Farbe des Materials. Im Vergleich zu anderen Materialien ist er weniger elastisch, aber beständiger gegen aggressive Medien.
Silikonkautschuk
ist der flexibelste Kunststoff, der es Ihnen ermöglicht, bequeme weiche Armbänder herzustellen. Er ist gut beständig gegen extreme Temperaturen und Chemikalien. Unter der Vielzahl der Silikonhersteller arbeiten wir nur mit zertifizierten japanischen und europäischen Lieferanten zusammen.

Lieferanten

Für die Herstellung unserer Produkte verwenden wir qualitativ hochwertige Stoffe von weltweit führenden Herstellern, darunter Marken aus den USA und Europa.

Amann
Germany
Als weltweit größter Hersteller von Nähfäden und Stickgarne aus Bönnigheim (Deutschland) produziert das Unternehmen seit 1854 die besten Produkte in eigenen Produktionsstätten auf der ganzen Welt. Dank ständiger Verbesserung und Innovation bleiben Amann-Garne immer der Qualitätsstandard auf dem Textilmarkt.
Max Gimmel AG
Switzerland
Schweizer Hersteller von Spezialleder für verschiedene Branchen aus Arbon. Leder aus Schweizer Tierhäuten ist besonders langlebig und von höchster Qualität. Für die Herstellung von Armbändern wird das speziell entwickelte Futterleder verwendet.
Max Gimmel AG
Tanneries HAAS
France
Einer der ältesten französischen Lederhersteller wurde 1846 gegründet und wird heute von der 6. Generation der Haas-Gerber geführt. Leder wird nach traditionellen Methoden der pflanzlichen Gerbung mit modernen Maschinen hergestellt. Aus Haas-Leder werden luxuriöse Lederprodukte der weltweit führenden Marken angefertigt.
Armbänder aus HAAS Leder
Tanneries HAAS
Cordura (Invista Ltd.)
USA
Ein weltweit bekannter amerikanischer Hersteller von synthetischen Materialien. Seit mehr als 50 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von robustem strapazierfähigem Nylon. Für die Herstellung von Armbändern wird Nylon 1000D mit spezieller wasserabweisender Imprägnierung und Polymerbeschichtung verwendet.
Armbänder aus Nylon Cordura
Cordura (Invista Ltd.)
Horween
USA
Das Unternehmen wurde 1905 in Chicago (USA) gegründet. Leder der Marke „Horween“ gehören aufgrund hervorragender Qualität zu den beliebtesten der Welt. Es wird traditionell, aber mit Hilfe von moderner Technik gegerbt.
Armbänder aus Horween Leder
Horween
Gruppo DANI
Italy
Dieses Unternehmen wurde 1950 gegründet und ist heute einer der führenden italienischen Lederhersteller. Weit bekannt für sein großes Sortiment an hochwertigen farbigen Ledern. Die moderne Vollzyklusproduktion befindet sich in der norditalienischen Stadt Arzignano.
Armbänder aus DANI Leder
Gruppo DANI
Schreiben Sie uns an hello@stailer.com , wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.